...ohne Worte: USTIN

geboren am 26.11.2005 - hat uns verlassen am 25.01.2019

 

tl_files/communicators/Ustin im Garten1 4.jpg

 

 

♥ ♥ ♥

17 Jahre bedingungslose Liebe...

...am 30.06.2017 mussten wir unsere Prinzessin November gehen lassen...unser Vempli, unser Familienmitglied, unser Urgestein. Du hast alle gesehen und gekannt, die schon gegangen sind und du triffst nun alle auf der grossen grünen Wiese wieder - bist jetzt einfach nur voraus gegangen...

tl_files/communicators/Foto091.jpg

Meine Seelenkatze. Eine Torbie Europäisch Kurzhaar - wie Herbstlaub hat dein Fell ausgeschaut, kurz und pelzig weich, und dein Herz riesengroß. Warst immer mit dabei, durftest draussen im Garten umherstreifen und hattest hier bei den Coonies im Haus den absoluten Sonderstatus: da sind alle zurück getreten und haben dich am Napf zuerst fressen lassen

Dein besonderes Maunzen war ein einziger Dauertext ! Deine Freundlichkeit bleibt unerreicht ! Mehr Mensch als Katze ? 

Mir fehlen die Worte, dich zu beschreiben und am liebsten hätten wir dich für immer hier bei uns gehabt...Schmerz ist groß, wirst immer fehlen

 

* * *

MOMO

...geboren am 15. Mai 2008...gegangen am 6. Mai 2017

Unser Mömchen, unsere Kastratin ist in der Nacht vom 5. auf den 6. Mai gegangen - eine Lücke ist da - ihr durchdringendes Rufen wenn es Essen gibt, wenn sie etwas wollte, wenn sie Aufmerksamkeit einforderte, wird uns fehlen... Momo wäre bestimmt eine tolle Mama geworden, doch die Natur ließ es nicht zu.

...Du wurdest von all unseren Katzen respektiert - sie vermissen dich !

...deine grünen Augen und dein lustiger Blick, deine großen Ohren, dein verspieltes Wesen - wir werden es nicht vergessen...Run free kleine Momo !

 tl_files/communicators/bilder/alle/Foto072.jpg

**************************************************************************************************************

 

...ein Unglück im Dezember 2016...

...unsere Gaia war hochtragend, und die Babies sollten um Weihnachten herum geboren werden. Alles war gut, es ging ihr prima, sie nahm gut zu und wir freuten uns auf die süße Fracht, die unsere Gaia in sich trug - obendrein auch noch eine Framdverpaarung, was alles noch viel spannender machte

Und dann kam ich vom einkaufen zurück und meine Gaia kam mir nicht entgegen gelaufen. Sie hatte ein riesiges Zimmer  zusammen mit Kimmy, einen richtigen Kuschelort. Kimmy war ganz aufgeregt und Gaia lag in der bereits vorbereiteten Geburtsbox: die Babies waren da - vier kleine Würmchen, viel zu früh...

Eines, das größte Baby, war bereits tot - ich gehe davon aus, dass es zu groß für den Geburtskanal war...

Und dann die drei anderen - eines nach dem anderen gingen in den darauffolgenden Tagen - bis auf einen roten Kämpfer, den wir Victor genannt haben - er wollte leben !

Wir waren unendlich traurig, und diese vier kleinen Katerchen wurden geboren um wieder zu gehen

Wir haben ihnen all unsere Liebe und Fürsorge gegeben: alle 2 Stunden mit der Pipette füttern, massieren, wärmen....

Bravehearts - tapfere Herzen.... ..ich habe den kleinen Kämpfer Viktor  zum Einschlafen gebracht... ...auch das TA Team hat geheult.... ....jetzt ist er frei und kann mit seinen Brüdern über die große Wiese toben ... > die beiden red silver Katerchen , das black tabby Katerchen und Viktor der red tabby Kater werden für immer meine Bravehearts bleiben > Gaia und ich haben uns die letzte Nacht von dem kleinen Viktor verabschiedet - Arm in Arm mit dem Kleinen, es war ganz tief und ergreifend und er hat uns eine Botschaft übermittelt < Gaia und ich sind fest zusammengeschweißt Gaia ist eine wunderbare tapfere Mama ...und ich bin dankbar für jeden Augenblick, den ich mit meinen Bravehearts zusammen sein durfte...

tl_files/communicators/Gaia mit Victor.jpg

Gaia mit dem kleinen Victor

****

 

Am 14.November 2013 ist unser Urgestein Lilu von diesem Planeten gegangen...

Wir haben sie damals gefunden - als verwaistes, unterernährtes, schwarz-weißes Kätzchen sollte sie nur eine Grundversorgung bei uns bekommen und dann abgegeben werden - war der Plan...

Doch dann hatte die kleine Lilu sich in unsere Herzen gebeamt: uns unerwartet mit einem Wurf Junge beglückt, uns viel Freude geschenkt und uns mit ihren durchdringenden Rufen immer daran erinnert, dass sie die Nr. 1 ist - wir haben sie auch "das große Ich " genannt - sie war unerschrocken gegenüber allem und hat die dicksten Kater ausgetrickst, die schönsten Plätze ergattert, die besten Leckerbissen stibitzt und sogar Schwalben verärgert....

Dein Platz kleine Lilu - wird leer bleiben - Danke für deine Liebe !

tl_files/communicators/bilder/alle/Foto168a.jpg